Bezirksmusikfest, Marschierbewertung und mehr…

Bezirksmusikfest, Marschierbewertung und mehr…

Ein Fixtermin im Kalender der Musikkapelle ist das alljährliche Käfigturnier. Auch heuer war die PAMO sowohl mit einigen Jungs direkt am Spielfeld, als auch vielen Jubelnden außerhalb der „Käfigmauern“ vertreten.

Nur einen Tag danach, am 1. Juli 2018 ging es für die PAMO ins Oberland – genauer gesagt nach Fiss. Die Musikkapelle hatte die Möglichkeit, einen Vormittag im Fisser Bergland musikalisch zu gestalten. Bei Sonnenschein und atemberaubenden Panorama durften wir zwei Stunden lang dem Publikum unser Repertoire zum Besten geben. Besondere Freude haben uns natürlich die ein oder anderen bekannten Gesichter bereitet, die es sich nicht nehmen lassen konnten, die Reise von Oberperfuss nach Fiss auf sich zu nehmen.

Knapp eine Woche später stand dann das Highlight eines jeden

Musikanten vor der Tür. Das Bezirksmusikfest. Dieses Jahr kamen die 16 Kapellen aus unserem Musikbezirk in Patsch zusammen, um drei Tage lang die Musik hochleben zu lassen. Traditionell durfte am Freitag die Jugend das Festwochenende eröffnen, wo auch wieder einige junge Musikantinnen und Mu- sikanten der PAMO mit dabei waren. Am Sonntag hieß es dann jedoch für die ganze Kapelle: Auf nach Patsch!

Nach nunmehr drei Jahren fand im heurigen Jahr wieder eine Marschierbewertung statt. Nach einigen intensiven Proben am Oberperfer Sportplatz, war es das Ziel der PAMO, heuer erstmals in der Stufe D anzu- treten. Und die Arbeit hat sich eindeutig bezahlt gemacht: mit 90,11 Punkten und dementspre- chender Feierlaune konnte das Bezirksmusikfest 2018 für die PAMO somit seinen gebührenden Abschluss finden, bevor es dann neben Prozessionen und Gästekonzerten in die etwas ruhigere Sommerphase ging.

Die Kommentare sind geschloßen.