FJK 2018 – 100 Jahre Republik Österreich

FJK 2018 – 100 Jahre Republik Österreich

Eines der wohl wichtigsten Ter- mine im Musikjahr der PAMO ist das Frühjahrskonzert. Am 21. April lud die Musikkapelle wieder zahlreiche Besucher aus Oberperfuss sowie auch aus vielen umliegenden Gemeinden zu einem abwechslungsreichen Abend im Mehrzwecksaal ein. Wie schon aus den vorigen Jahren gewohnt, eröffnete die Jugendkapelle Fezzoforte den Konzertabend. Unter der Leitung von Marko Hupfauf bereitete die Jugend dem Publikum einen mu- sikalisch betrachtet modernen Einstieg, bevor es dann „Bühne frei“ für die Musikantinnen und Musikanten der PAMO hieß.

„100 Jahre Republik Österreich“ – unter diesem Motto stand der gesamte erste Teil des heurigen Frühjahrskonzertes. Kapellmeis- ter Erwin Probst stellte in diesem Teil ein Programm zusammen, welches ausschließlich von österreichischen Komponisten stammt. Allseits bekannte Klänge des Marsches „O du mein Österreich“ von Franz von Supé bis hin zu 3/4-Takten im „Wiener Bürger“-Walzer von Carl Ziehrer begleiteten die Zuhörerinnen und Zuhörer bis zur Pause. Im zweiten Teil erlebte der Konzertabend dann eine musikalische Wende. Ein flottes Klarinetten- solo von Valentina Haider und Celine Anich sowie das „James- Bond-007-Medley“ sorgten für Abwechslung. Eine Premiere gab es heuer für ein weniger typisches „Instrument“ – nämlich die Schreibmaschine, gespielt von Marcel Anich beim „Typewriter“. Um auch aufzuhören, wie der Abend begonnen hat, war „I am from Austria“ mit dem Gesang von Bernhard Schmid sodann der gebührende Abschluss.

Bilder sowie einen tollen Bricht von diesem Abend finden sie auf der Seite der Bezirksblätter: Link

Beitragsbild: Manfred Hassl

Die Kommentare sind geschloßen.